COVID-19 – Was Sie jetzt wissen sollten

Die Bundesregierung hat das öffentliche Leben aufgrund des hohen Infektionsrisikos mit dem Coronavirus stark heruntergefahren. Was bedeutet das für Sie als Vivendi-Kunden und -Anwender?

Neben dem Schutz unserer Mitmenschen ist es unser wichtigstes Ziel, dass Sie sich auf den zuverlässigen Betrieb von Vivendi und den Hotline-Support nach wie vor verlassen können. Dafür passen wir unseren betrieblichen Pandemieplan Schritt für Schritt den aktuellen Gegebenheiten an. Dabei hilft uns, dass wir schon vor der Corona-Krise für das vernetzte, digitale Arbeiten bestens aufgestellt waren: dank moderner Technik, der Nutzung digitaler Möglichkeiten sowie flexiblen Arbeitszeiten und -orten können wir schnell auf die neuen Herausforderungen reagieren.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit für diese ungewöhnliche Zeit!

Hotline wie gewohnt erreichbar

Unsere Anwenderunterstützung erreichen Sie wie gewohnt per Telefon unter 05251/771-150 (08:00-16:30 Uhr)

Seminare finden online statt

Unsere Seminare an den bundesweiten Standorten finden derzeit nicht vor Ort, sondern als Online-Seminar statt. Das betrifft vorerst alle Termine bis zum 05. Juli. Anstatt ganztägig führen wir diese Veranstaltungen verkürzt mit einer Länge von 3 bis 4 Stunden durch.

Sollten Sie bereits ein Seminar gebucht haben, wird dieses automatisch in ein Online-Seminar umgewandelt. Die Startzeit bleibt bestehen. Auch die Rechnung und die Anmeldebestätigung behalten ihre Gültigkeit. Um an Ihrem Online-Seminar teilzunehmen, müssen Sie also nichts weiter tun. Bis spätestens einen Tag vor dem Termin erhalten Sie per E-Mail einen Link zu Ihrem Online-Seminar. Bitte beachten Sie die technischen Voraussetzungen: Computer/Mobilgerät mit Internetzugang (1 Mbit/s oder höher), Lautsprecher oder Headset, Windows 7 oder höher/Mac OS X 10.9 oder höher, 2 GB RAM Arbeitsspeicher.


Sie haben Fragen? Unser Seminar-Team erreichen Sie per Telefon unter 05251/771-298 (08:00-16:30 Uhr) oder per E-Mail unter seminare@connext.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Projekttermine finden online statt

Gerade jetzt sollten Sie Digitalisierungsprojekte auf keinen Fall stoppen, denn derzeit hilft jeder digitale Prozess enorm! Aus naheliegenden Gründen sind Präsenztermine allerdings derzeit kaum bis gar nicht zu realisieren. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Projekttermine ohne Einschränkung als TELETERMIN stattfinden können. Wir nutzen hierzu eine stabile, geschützte Plattform, die eine hochwertige und für Sie kostenfreie Telepräsenz ermöglicht. Die Teilnehmer, die ihrerseits auch von unterschiedlichen Stellen, z. B. aus dem Home-Office, teilnehmen können, benötigen lediglich einen mit dem Internet verbundenen PC oder ein Notebook mit aktuellem Browser und ein Headset. In vielen Fällen reicht auch ein Smartphone oder Tablet. Bei bereits vereinbarten Terminen kommt Ihr Projektbegleiter diesbezüglich auf Sie zu.


Bei Fragen erreichen Sie unser Projektmanagement unter 05251/771-180 oder per E-Mail: consulting@connext.de.

Übernachtungen im Hotel Vivendi

Seit dem 18. Mai nehmen wir wieder neue Zimmerbuchungen für geschäftliche und touristische Zwecke entgegen. Auch das Restaurant Vivendi ist wieder geöffnet.

Wenn Sie für Ihre Seminarteilnahme ein Zimmer im Hotel Vivendi gebucht haben, bitten wir Sie, dieses per E-Mail zu stornieren: info@hotel-vivendi.de.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen per Telefon unter 05251/771-133

Beratung und Vertrieb

Sie interessieren sich für Vivendi und unsere Produktneuheiten? Auch während der Krise beraten wir Sie gerne per Telefon oder Live-Video. Auch eine Online-Präsentation per Microsoft Teams ist möglich.

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular, um Informationsmaterial anzufordern oder um einen Präsentationstermin zu vereinbaren.

Telefonisch erreichen Sie unseren Vertrieb unter 05251/771-170 oder per E-Mail unter vertrieb@connext.de

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass unter den aktuellen Umständen eine Rückmeldung möglicherweise etwas länger dauert als gewohnt.

Anleitungen

Wie kann Vivendi Sie unter den neuen Anforderungen bei der Dokumentation unterstützen? Welche Berichte zum Thema Covid-19 gibt es in Vivendi? Wie können Pflegekräfte erkennen, welche Besonderheiten sie im Umgang mit dem Klienten beachten müssen?

Diese und weitere Fragen beantworten wir regelmäßig in kurzen Anleitungen, sodass Sie die notwendigen Konfigurationen direkt, eigenständig und individuell durchführen können.

Darüber hinaus bieten auch unsere zentralen Services einen stets aktuellen Datenbestand. So wurde der ICD10-Diagnose-Katalog um die neuartige Erkrankung des Corona-Virus aktualisiert. Das nimmt Einrichtungen nicht nur eine Menge administrativen Aufwandes ab, sondern hilft an zahlreichen Stellen auch die Abläufe in der Pflege zu vereinfachen – z. B. bei Verlegungen, Neuaufnahmen oder der laufenden Betreuung von an COVID-19 erkrankten Klienten.



COVID-19 – Berichte zum Thema, Vivendi NG und Vivendi PD (PDF, 0,8 MB)

COVID-19 – Hinweise auf Risiko-Merkmale für Pflegekräfte, Vivendi Mobil (PDF, 0,9 MB)

COVID-19 – Fragen und Antworten zum Handling, Vivendi PD (PDF, 0,8 MB)

COVID-19 – Berechnung und Auswertung von Abwesenheiten, Vivendi PEP (PDF, 0,5 MB)

COVID-19 – Kurzarbeit im Dienstplanung dokumentieren, Vivendi PEP (PDF, 2,0 MB)

COVID-19 – Arbeitszeitverordnung – Verlängerung der Höchstarbeitszeit (PDF, 1,2 MB)

Dateien zum Download

COVID-19 – Vorlagen / Dateien zum Download (ZIP, 0,1 MB)

Release Notes

Mit unseren neuesten Vivendi-Versionen bringen wir immer wieder interessante Features für Sie heraus, die Sie bei der Bewältigung der Krisensituation unterstützen.



Besuchsplaner (Terminvereinbarungsservice), Vivendi Assist Plattform (PDF, 0,7 MB)

Selbstauskunft von SARS-CoV-2 Symptomen, Vivendi PEP SelfService (PDF, 0,3 MB)

Weitere »Corona-Hilfestellungen«:

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Andreas Westerfellhaus hat folgenden Fragen- und Antwortenkatalog zur Versorgung der pflegebedürftigen Menschen veröffentlicht finden Sie hier.

Informationen des GKV Spitzenverbandes finden Sie hier.

Empfehlungen des RKI zu Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen finden Sie hier.

Corona-Informationen und Arbeitshilfen des VDAB finden Sie hier.

Das Zentrum für Qualität in der Pflege (Stiftung ZQP) hat ebenfalls Informationen für professionell Pflegende zusammengetragen. Diese finden Sie hier.