Die Vivendi-Branchentage

Wir wissen, dass in der Eingliederungs-, Kinder- und Jugendhilfe spezielle Anforderungen und Wünsche an Vivendi gestellt werden. Deshalb haben wir die Branchentage ins Leben gerufen. Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und gemeinsam Ideen rund um Vivendi weiterentwickeln. Im Mittelpunkt steht der Austausch mit Fachkollegen und Softwareexperten. Wir setzen Ihnen nicht unsere Brille auf, sondern diskutieren die Themen, die Sie bewegen!

Wir freuen uns auf spannende Einblicke, inspirierende Gespräche und neue Ideen.


28.02.2019
Branchentag Kinder- und Jugendhilfe (BTJH)

Die Digitalisierung macht vor keiner Branche Halt. Auch durch gewachsene Ansprüche der Kostenträger müssen Prozesse in der Jugendhilfe anders gedacht werden. Zum Beispiel lässt die pädagogische und partizipative Dokumentation den Wunsch nach neuen Möglichkeiten zur Kommunikation aufkommen. Deshalb möchten wir gemeinsam einen Blick auf das neue Web-Modul für die Jugendhilfe werfen, und über Ihre Ansprüche sowie Wünsche an das mobile Arbeiten in Wohngruppen sprechen. Dabei gilt es Prozesse der Jugendhilfe, von der Stammdatenerfassung über die Zielplanung bis zur Tagesdokumentation ganzheitlich zu betrachten. Auch möchten wir die Einbindung von Bezugspersonen der Kinder und Jugendlichen mithilfe von Vivendi Assist, ein Messenger zur Kommunikation mit Dritten, als Mittel der Wahl vorstellen.
» Jetzt anmelden



01.03.2019
Branchentag Eingliederungshilfe (BTEH)

Das Bundesteilhabegesetz lässt genug Auslegungsspielraum für die Umsetzung in den Ländern. Wir führen die, aus Sicht von Abrechnung und Teilhabeplanung, wichtigsten Aspekte des Gesetzes auf und zeigen Anknüpfungspunkte in Vivendi. Die zwei Möglichkeiten der pädagogischen Dokumentation im ambulanten und stationären Umfeld werden beleuchtet und auf einen gemeinsamen Nenner gebracht - der Budgetierung im Fachleistungsstundenmodul. Auch werfen wir einen Blick auf die Erstellung von Gesamtplanverfahren und Teilhabeplänen, denn auch die Zuständigkeiten regelt das BTHG neu. Wir ordnen die zukünftigen Bedarfsermittlungsinstrumente (z. B. THP, B.E.Ni oder BEI_NRW) mit Ihnen ein und zeigen Lösungen zur Umsetzung mithilfe des EasyPlans sowie der Anbindung von Informationssammlungen.
» Jetzt anmelden



Haben Sie Fragen oder möchten noch einen Themenvorschlag einreichen? Dann erreichen Sie unser Seminar-Team unter Tel. 05251/771-0 (08:00-16:30 Uhr) oder per E-Mail unter seminare@connext.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter!